Mesotherapie für Cellulite – ideal bei hartnäckiger Cellulite

Schlaffes Bindegewebe und Cellulite, viele Frauen leiden ab einem gewissen Alter unter den lästigen Dellen an Oberschenkeln, Po, Bauch und Armen. Sie wünschen sich ein straffes Hautbild. Doch nicht immer lässt sich Cellulite mit Sport und Ernährung verringern oder entfernen. Denn bei manchen Frauen wird schlaffes Bindegewebe durch eine Venenschwäche, Stoffwechselprobleme oder Durchblutungsstörungen hervorgerufen. Die Orangenhaut lässt sich in diesen Fällen nicht mit Hausmitteln beseitigen.

Um die Straffung von schlaffem Bindegewebe und die Kollagenbildung anzuregen, hilft eine professionelle, medizinische Behandlung. Wir bieten Ihnen eine hochwirksame Mesotherapie für Cellulite an. Diese ist schonend und sanft, dringt aber gleichzeitig tief in die Haut ein. Die Wirkung: eine sichtbare und lang anhaltende Glättung und Straffung der Haut und eine starke Reduzierung der Orangenhaut.

Wie funktioniert die Mesotheraphie für Cellulite?

Die Mesotherapie Behandlung für Cellulite gehört zur Alternativmedizin und ist ein schonendes Verfahren, das ohne chirurgischen Eingriff auskommt. Hier wird mit feinsten Mikronadeln punktgenau ein hochwirksamer Wirkstoff-Cocktail in die tiefe Hautschicht der Problemzone injiziert. Die Wirkstoffe fördern die Durchblutung, aktivieren den Stoffwechsel und mobilisieren den Fettabbau. Das wiederum sorgt für eine Glättung und Straffung der Haut und stärkt das Bindegewebe. Die Mesotherapie Behandlung eignet sich für Cellulite an:

  • Bauch
  • Oberschenkel
  • Hüfte
  • Po
  • Oberarmen

Dank der hochwirksamen Substanzen reicht eine geringe Dosierung bereits aus. Die Kombination der Wirkstoffe wird genau auf den Patienten abgestimmt. Sie enthält natürliche Stoffe, Vitamine, Antioxidantien und in einigen Fällen auch Hyalorun. Der Effekt ist relativ schnell nach der Therapie spürbar. Selbst hartnäckige Fettansammlungen lassen sich damit reduzieren, da sich die Fettzellen im Anschluss auflösen.

Mesotherapiebehandlungen bei schlaffer Haut

Die Behandlung eignet sich für schlanke und etwas übergewichtige Frauen. Auch übergewichtige Patienten können die Mesocellulite anwenden, wenn sie mit einer entsprechenden Diät kombiniert wird. Die Mesotherapie ist auf jeden Fall die beste Cellulite Behandlung, die ohne OP durchgeführt werden kann. Zudem birgt sie keine Risiken.

Die positiven Effekte der Mesotherapie für Cellulite

Die Mesotherapie für Cellulite sorgt nicht nur für eine straffere Haut und eine Reduzierung der Orangenhaut. Sie hat noch weitere positive Effekte. Unter anderem ist eine Verbesserung der venösen und lymphatischen Funktion sowie der Mikrozirkulation möglich. Der Abbau von Cellulite sorgt gleichzeitig für den Abbau von Fettpolstern und die Regeneration des Bindegewebes. Die Behandlung wirkt sich auch positiv auf begleitende oder funktionelle Störungen aus und vermindert das Stressgefühl.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Mesotheraphie für Cellulite?

Die Mesotherapie für Cellulite ist sehr schmerzarm. Sie erfolgt mit einem qualitativ-hochwertigen elektronischen Injektionsgerät. Wir tragen auf Wunsch im Vorfeld zudem gerne eine Betäubungscreme auf. Nebenwirkungen sind in der Regel nicht vorhanden oder nur sehr schwach. Die Wirkstoffe sind Allgemein sehr gut verträglich. Vorübergehend kann es zu leichten Einstichschmerzen und einer minimalen Rötung oder Schwellung kommen. Blaue Flecken oder Nachblutungen kommen nicht vor. Allerdings raten unsere Fachärzte dazu, auf Alkohol und blutverdünnende Mittel vor der Behandlung zu verzichten.

Je nach Stärke der Cellulite und Hauttyp ist ein optimales Ergebnis nach drei bis fünf  Behandlungen erreicht. Die Behandlungen werden in der Regel im Abstand von 14 Tagen durchgeführt. Eine Sitzung dauert zwischen 30 und 60 Minuten.

Behandlung Cellulite mit Mesotherapie – wie hoch sind die Kosten?

Die Preise und Kosten für die Cellulite Behandlung mit Mesotherapie lassen sich pauschal nicht festlegen. Das hängt von der Anzahl der Sitzungen, der zu behandelnden Problemzone sowie der Stärke der Cellulite ab. Sie sollten aber je Behandlung mit Kosten zwischen 150 und 300 Euro rechnen. Diese müssen Sie selbst zahlen. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für die Mesotherapie nicht. Denn Cellulite wird von den Kassen nicht als Erkrankung angesehen. Sprich, sie gilt als ästhetisches Problem. In nur ganz bestimmten Fällen übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Behandlung mit Mesotherapie. Wir können das gerne im Vorfeld vor der Therapie für Sie abklären.

Mesotherapie bei Cellulities

Haben Sie weitere Fragen? Wollen Sie mehr über die Mesotherapie wissen? Wünschen Sie ein persönliches Beratungsgespräch? Dann kontaktieren Sie uns bitte! Wir sind tagsüber jederzeit telefonisch für Sie erreichbar.