Belle Femme

...Bewahre deine Schönheit...

Ästhetische Mesotherapie

Mesotherapie wurde von französischem Arzt Michael Pistor im Jahr 1960 entwickelt. Sie enthält Elemente aus Neuraltherapie, Akupunktur, Reflexzonen- und Arzneimitteltherapie. Wenig, selten, am richtig Ort sind die Grundregeln! 

Bei der Mesotherapie werden Injektionscocktails mit Vitaminen, Spurenelementen, Amino- und Hyaluronsäure in niedrig dosierten Mengen direkt in die Haut injiziert. Man verwendet dafür ganz feine Nadel was die Behandlung nahezu Schmerzfrei macht. Die Behandlung soll über längeren Zeitraum in regelmäßigen Abständen erfolgen.

Behandlungsregionen und die Wirkstoffmischungen hängen direkt von den Problemzonen ab.

Anwendungsgebiete der Mesotherapie:

Mesolift

 

   

Knitterfaltung

Biorevitalisierung 

Hauthydration 

   



Mesocellulite:

 



Behandlung der Orangenhaut; Hautstraffung





Mesohair:

Behandlung von Haarausfall. 

Spezielle Wirkstoffkombination regt Haarwurzeln zur Aktivität an. 




...desweiteren sind folgende Behandlungen mit Mesotherapie möglich:

  • Striae,
  • Narben,
  • Warzen,
  • Pigmentstörungen,
  • Bindegewebsschwächen,
  • Schwangerschaftsstreifen.